HIBISKUS

Hibiskus stammt von den Malvengewächsen. Er ist eine einjährige, bis zu fünf Meter hoch wachsende Pflanze, deren Blüten nach dem Verblühen rot und fleischig werden. Verwendet werden die zur Fruchtzeit geernteten und getrockneten Kelche und Außenkelche. Hibiskusblüten enthalten Pflanzensäuren wie Zitronen-, Apfel- und Weinsäuren, die ihr den typischen leicht säuerlichen frischen Geschmack verleihen. Sie enthält Anthocyane, die ihr die rote Färbung geben, sowie Phystosterole und Pektine.