KIWI

Der Ursprung der Kiwi liegt in den Bergwäldern Südwestchinas. Schon 1904 gelangte diese Frucht nach Neuseeland, einem der wichtigsten Produzenten neben Italien heutzutage. Die Bezeichnung „Kiwi“ stammt vom dem neuseeländischen Wappentier, dem Kiwi-Vogel. Weitere Produzenten sind Chile, Frankreich, Japan, Griechenland, Kalifornien, Portugal, Südkorea, Spanien, Australien, Südafrika und Argentinien. Die Kiwi ist besonders reich an Vitamin C. Sie enthält zudem Vitamin E, Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen. Die Kiwi wirket harntreibend,und stimuliert die Muskeltätigkeit.